Schloss Nymphenburgs dunkle Zeit

Vortrag
Datum: Mittwoch, 28. Juni 2017 15:30

Schloss Nymphenburgs dunkle Zeit - Das Deutsche Jagdmuseum und der Platzhirsch von München
Autorenvortrag von Doris Fuchsberger und Albrecht Vorherr, zur haarsträubenden Vorgeschichte des Museums Mensch und Natur im Schloss Nymphenburg 

Auf dem Areal der ehemaligen Sommerresidenz der Wittelsbacher spiegelt sich die unheilvolle Ära des „Dritten Reichs“ geradezu exemplarisch wider. Der Vortragsort selbst war Schauplatz brutaler Enteignung. Um Platz für das Deutsche Jagdmuseum zu schaffen, wurden die Englischen Fräulein enteignet. Christian Weber, Münchens eigentlicher Machthaber, schreckte selbst vor der Räumung ihrer Grüfte nicht zurück. Der Entzug der Schulerlaubnis nahm dem Frauenorden die Lebensgrundlage. Hier wird ein weitgehend vergessenes und verschwiegenes Kapitel der Schlossgeschichte beleuchtet und ein Stück Münchner Stadtgeschichte lebendig. Wir zeigen Akteure des Terrors und ihre Widersacher, berichten von Krieg, Bombenschäden und Neubeginn.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Stadtteilwoche 2017 

 

 

Alle Daten


  • Mittwoch, 28. Juni 2017 15:30

Powered by iCagenda

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
8
9
10
11
12
15
16
17
18
19
22
23
24
25
26
29
30
31