Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der
Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite.

Am 20. Januar 2020 findet die Siegerehrung zum Bayerischen Kinder-und Jugendfotowettbewerb Natur im Fokus 2019 im Museum Mensch und Natur statt. Insgesamt 19 junge Fotografen und Fotografinnen aus Bayern werden nach München eingeladen und in einer feierlichen Preisverleihung von den beiden Staatsministern Thorsten Glauber und Bernd Sibler geehrt. Die prämierten Bilder, sowie eine Reihe weiterer Fotos mit lobender Erwähnung werden im Museum Mensch und Natur vom 21. Januar bis zum 19. April 2020 ausgestellt und gehen danach unter dem Titel „Natur im Fokus on Tour“ auf eine Ausstellungstour durch Bayern. Die Standorte und Termine sind unter www.natur-im-fokus.de einzusehen. Der Fotowettbewerb Natur im Fokus 2019 richtete sich auch in diesem Jahr an alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 18 Jahren in Bayern. Dabei ging es nicht so sehr um technische Perfektion und die beste Ausrüstung, sondern um interessante Motive, spannende Bildkompositionen und vor allem viel Kreativität. 

Natur im Fokus wurde 2007 vom Museum Mensch und Natur ins Leben gerufen und wird seit dem Jahr 2010 gemeinsam mit dem Bayerischen Umweltministerium ausgerichtet. Ziel dieses Fotowettbewerbs ist es, Kinder und Jugendliche dazu anzuregen, die Natur unserer Heimat zu entdecken. Denn nur was man kennt, schätzt und schützt man. Dieses Jahr konnte der Wettbewerb einen außergewöhnlichen Rekord verzeichnen: mehr als  1.000 Kinder und Jugendliche aus allen Teilen des Freistaats waren der Aufforderung gefolgt und hatten über 2.600 Fotos eingereicht, die von einer Jury aus Fotografen, Medienmachern und den Veranstaltern gesichtet wurden.

Der Wettbewerb im Jahr 2019 umfasste 2 Kategorien:
Kategorie A Was blüht und grünt in Bayern?
Je abwechslungsreicher das Pflanzenkleid einer Landschaft ist, desto größer ist die Artenvielfalt. Solch eine formenreiche oder bunt blühende Vielfalt soll dein Foto zeigen. Das kann eine blumenreiche Almwiese sein, ein zarter Blütenzauber am Wegesrand oder ein knorriger alter Baum. Dein Bild kann mit einer Nahaufnahme die Schönheit einer Pflanze beschreiben oder von einer vielfältigen Landschaft erzählen. Wichtig ist, dass dein Foto Pflanzen der einheimischen Natur zeigt und sich die Landschaft in Bayern befindet.

Kategorie B Was summt und brummt in Bayern?
Dass nicht nur Bienen sondern viele wild lebende Insekten bedroht sind, ist inzwischen bekannt. Du kannst mit deinem Foto dazu beitragen, diese Welt der kleinen, aber oft sehr faszinierenden Tiere dem Betrachter näher zu bringen und ihre Schönheit und Besonderheit aufzudecken. Es muss übrigens nicht unbedingt ein Insekt sein, das auf deinem Foto zu sehen ist, es kann auch eine Spinne, ein Tausendfüßer oder ein anderes „Krabbeltier“ sein; das Foto muss allerdings in Bayern aufgenommen sein.

Besucherinformation: Dauer der Sonderausstellung: 21. Januar bis 19. April 2020 

Eintrittspreise: Für die Ausstellung „Natur im Fokus“ wird kein zusätzlicher Sonderausstellungseintritt erhoben.

.