NHM WPY logo15. Dezember 2016 bis 23. April 2017

Die Ausstellung zum Wettbewerb „Wildlife Photographer of the Year“ ist nicht nur der weltweit größte und prestigeträchtigste Wettbewerb für Naturfotografie sondern eine international beachtete und richtungsweisende Präsentation des „State of the Art“ der Naturfotografie. Seit 1965 ausgetragen ist der Wettbewerb zu einer Institution geworden, die Fotografen wie Zuschauer gleichermaßen fasziniert. Fast 50.000 Einsendungen aus 95 Ländern gingen in diesem Jahr zur 52. Auflage ein – von erfahrenen Profis ebenso wie von Amateuren und jungen Nachwuchstalenten. Im Laufe eines mehrwöchigen Prozesses wählte eine internationale Jury aus dieser unglaublichen Fülle ohne Kenntnis der Identität der jeweiligen Fotografen die besten 100 Fotografien in insgesamt 16 Kategorien aus.
Dabei würdigten sie in besonderem Maße künstlerisches Geschick und neue Sichtweisen, die ein Foto über das bloße Abbild der Natur herausheben. Die Ausstellung zeigt diese preisgekrönten Bilder und bietet so bewegende Einblicke in das großartige, vielfältige und manchmal auch dramatische Naturgeschehen. Anrührende Tierporträts und bezaubernde Pflanzenbilder sind dabei genauso vertreten wie atemberaubende Unterwasseraufnahmen und stille Landschaftsgemälde. Zudem erzählen viele Bilder Geschichten vom Umgang des Menschen mit seinen Mitgeschöpfen und dem Raubbau an unserem Planeten.
Eines eint dabei - trotz aller Vielfalt und Unterschiede - alle Bilder und Fotografen: Die große Liebe zur Natur und der Respekt vor ihrer Einmaligkeit.

Den Flyer zur Austellung finden Sie hier.

Eintrittspreise einschließlich Dauerausstellung:
Erwachsene: 6,50 € (sonntags 4 €)
Ermäßigt: 4,50 € (sonntags 3 €)
Kinder ab sechs Jahre und Jugendliche: 1 €
Schulklassen: 1 € pro Person (zwei Begleitpersonen frei)
Kinder bis fünf Jahre sowie Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Museums Mensch und Natur und des Förderkreises Naturkundemuseum Bayern haben freien Eintritt.