NHM WPY logo15. Februar bis 12. Mai 2019 

Der Wettbewerb Wildlife Photographer of the Year ist nicht nur der weltweit größte und prestigeträchtigste Wettbewerb für Naturfotografie, sondern eine international beachtete und richtungsweisende Präsentation des „State of the Art“ dieses Genres.

Über 45.000 Einsendungen aus 95 Ländern gingen 2018 zur 54. Auflage beim Natural History Museum in London ein – von erfahrenen Profis ebenso wie von Amateuren und jungen Nachwuchstalenten. Aus dieser unglaublichen Fülle wählte eine internationale Jury die besten 100 Fotografien zu verschiedenen Themenbereichen aus.

Dabei würdigte sie in besonderem Maße künstlerisches Geschick und neue Sichtweisen, die ein Foto über das bloße Abbild der Natur herausheben. Die Ausstellung zeigt diese preisgekrönten Bilder und bietet bewegende Einblicke in das großartige, vielfältige und manchmal auch dramatische Naturgeschehen. Anrührende Tierporträts und bezaubernde Pflanzenbilder sind dabei genauso vertreten wie atemberaubende Unterwasseraufnahmen und stille   Landschaftsgemälde.

Trotz aller Vielfalt und Unterschiede machen die Bilder eines deutlich: Die große Liebe der Fotografen zur Natur und ihren Respekt vor deren Einmaligkeit.
Den Flyer zur Austellung finden Sie hier.

Eintrittspreise einschließlich Dauerausstellung:
Erwachsene: 7 € (sonntags 4 €)
Ermäßigt: 4,50 € (sonntags 3 €)
Kinder ab sechs Jahre und Jugendliche: 1 €
Schulklassen: 1 € pro Person (zwei Begleitpersonen frei)
Kinder unter 6 Jahre sowie Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Museums Mensch und Natur und des Förderkreises Biotopia haben freien Eintritt.